Allgemeine Geschäftsbedingungen

Offerten und Preise

Kalkulationen, die aufgrund ungenauer Vorlagen und unvollständiger Manuskripte erfolgen (auch Telefonauskünfte), gelten als unverbind­liche Richtpreise. In den Preislisten sind die Preise in Fr. oder CHF exklusive Mehrwertsteuer ausgewiesen. Die Barzahlungspreise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preisrundungen können nach oben oder unten für oder gegen den Besteller resultieren.

Urheberrechte

Die Reproduktion aller uns übergebenen Vorlagen geschieht unter der Voraussetzung, dass der Besteller die Verantwortung für die Berechtigung der Vervielfältigung auf sich nimmt. Im Zweifelsfalle kann eine Arbeit auch abgelehnt werden.

Vom Kunden geliefertes Papier / Lagerung

Für Papier, das vom Besteller selbst zum Bedrucken angeliefert wird, geht jegliches Risiko auf Druckergebnis und evt. Ausschuss zu Lasten des Bestellers. Angeliefertes Papier ist in der Grösse zu liefern, wie dies der Mitarbeiter vorschreibt. Ausserdem ist genügend Zuschuss mitzuliefern, mindestens 10% mehr als bestellt oder gemäss Vereinbarung, um die bestellte Auflage erreichen zu können. Für allfällig aufgetretene Schäden lehnen wir zum Vornherein jede Ersatzpflicht ab. Für angeliefertes Papier kann auf den Kopierpreis keine Preisreduktion gewährt werden. Fremdes Eigentum lagern wir gegen Feuergefahr, Wasserschäden usw. unversichert.

Mängelrüge / Reklamation / Qualität

Reklamationen müssen sofort oder spätestens innert zwei Arbeitstagen - unter der Vorlage der beanstandeten Arbeiten - angebracht werden. Branchenübliche Abweichungen in Ausführung und Material, insbesondere bezüglich Schnittgenauigkeit, Originaltreue der Reproduktion, Tonwert und Qualität der Druckträger gelten nicht als Mängel. Bei Nachbestellungen gibt die Beilage eines Farbmusters Anspruch auf bestmögliche, nicht aber totale Gleichheit der Farben, da das ausserhalb der technischen Möglichkeiten liegt.

Datenträger
 

Die Bearbeitung der uns übergebenen Daten erfolgt unter der Voraussetzung, dass der Besteller bereits eine Sicherheitskopie angefer­tigt hat. Für den allfälligen Verlust von Daten während des Transportes oder der Bearbeitung können keine Garantieansprüche geltend gemacht werden. Sofern für die Weiterverarbeitung Text, Schrift-, Layout- oder CAD-Programme des Kunden verwendet werden müssen, werden nur die Originalprogramme des Herstellers akzeptiert. Für allfällige Schäden an der EDV-Anlage des Lieferbetriebes, welche durch fehlerhafte oder mit Computer-Viren behaftete Programme entstehen, ist der Auftraggeber vollumfänglich haftbar.

Lieferzeit
 

Wir bemühen uns, die vereinbarten Lieferfristen einzuhalten, die angegebenen Lieferfristen sind jedoch unverbindlich. Bei allfälliger Überschreitung der Fristen infolge höherer Gewalt, Streiks, Maschinenschadens usw. ist der Auftraggeber nicht berechtigt, die Bestel­lung zu annullieren oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen. Für Express- oder Sofortlieferungen wird ein Zuschlag von mindestens Fr. 20.– erhoben. 

Lieferung nach auswärts oder an Dritte

Verpackung und das Porto werden gesondert verrechnet. Lieferung an Dritte durch den Firmenkurier in der Stadt Zürich werden mit Fr. 15.– (pro Weg) verrechnet. Bei Beschädigungen irgendwelcher Art, ist beim Eintreffen der Sendung durch die Transportfirma sofort eine Schadenaufnahme feststellen zu lassen.

Haftung für Originale

Für vergessene oder nicht abgeholte Originale kann keine Haftung übernommen werden. Bei Beschädigung wird nur der Materialwert ersetzt.

Rechnungsstellung

a) Monatliche Rechnungsstellung (mit Kundennummer),
für regelmässige Kunden mit einem Umsatz ab Fr. 200.– pro Monat
b) Barzahlung bei Ladenkunden

Auftraggeber-Haftung

Der Auftraggeber ist in jedem Falle für die Bezahlung der erteilten Aufträge haftbar, auch wenn die Arbeit in seinem Auftrag an Dritte fremdadressiert werden musste. Wir behalten uns vor, bei Dritten eine Bestätigung für die Übernahme der Haftung der erteilten Aufträge einzuholen.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung hat zu dem in der Auftragsbestätigung vorgemerkten Zeitpunkt zu erfolgen. Die Rechnungen sind zahlbar netto innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in der Höhe von 1.5% pro Monat berechnet. Jede Zahlungserleichterung wird aufgehoben und der Auftraggeber verliert alle ihm gewährten Rabatte. Wir sind berechtigt, den Auftraggeber mit allen durch seine Nichterfüllung der Vertragspflicht aufgelaufenen Spesen, insbesondere auch die Kosten anwaltlicher Interventionen, zu belasten. Für Kunden ohne persönliche Kundennummer (Einzelrechnung) wird pro Mahnung eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 20.– erhoben.

Gerichtsstand
 

Der Gerichtsstand ist am Sitz der Gesellschaft (Zürich).
Kontakt
Telefon
+41 44 206 22 88
info@speich.ch